• Stephan Busch

Pandemie vorbei - Service auch vorbei?



Da ich in dieser Zeit leider immer noch in Europa reisen muss faellt mir böse auf um wievieles Service in Hotels und Fluglinien noch schlechter geworden ist. Corona ist die große Ausrede, und während Corona einige Maßnahmen erklären kann, sind viele nur Servicekürzungen, um mit einer willkommenen Ausrede Kosten zu sparen. Während Politiker leicht alle Fehler mit Corona erklären und damit durchkommen können (sie sind ja schliesslich von jeglicher Verantwortung befreit), kann das Hotel- und Restaurantgeschäft dies nicht. Wir müssen Verantwortung übernehmen und Service bieten, sonst hat der Gast allen Grund, nicht zu uns zurückzukehren.


Hotelservice

Kein Restaurant - keine Bar - aber auch sonst nichts?

Rezeption

- Entfernung, Plexiglas und Maske müssen wir leider hinnehmen. Hoffentlich nur für eine Weile, aber wenn man Deutschland sieht, wo Politiker es zu lieben scheinen den Lockdown zu haben, könnte es für immer sein. Glücklicherweise reagieren andere Länder besser.


- Bevor mich eine Rezeptionistin über Gesetze, Regeln und Vorschriften unterrichtet, brauche ich nur ein paar nette Begrüßungsworte, bevor mir gesagt wird, was ich alles an Service nicht bekommen werde.


- Die erste Frage: "Sind Sie Tourist?" dient als kleine Falle, da man Sie sofort rausschmeißen wird , weil Touristen in deutschen Hotels verboten sind.


HKSP

- Kein Service - keine Reinigung - nur auf Anfrage. Gästebedürfnisse voraus sehen? Das war gestern. Was ist mit Pflege und Reinigung eines Hotels und wie steht es um die Schädlingsbekämpfung? Bettwanzen und andere Insekten haben eine gute Zeit. Und freuen sich sehr bald wieder Gäste begrüßen zu dürfen!


- Nur Personal abbauen? Scheint die einzige Lösung zu sein. "Wirklich?"


- Die Zimmer bei Ankunft - einige mit dem ausgefallenen Etikett „sauber und desinfiziert“ - sahen alles andere als gut gereinigt und desinfiziert aus. Kein Personal, kein Service, keine Aufsicht.


Corona-Zeiten mit fast keinem Gast lassen uns damit durchkommen, aber danach?


Zimmerservice

Es werden auch keine Restaurants oder Bars geöffnet was von den Politikern verschuldet werden, aber es wird Zimmerservice angeboten. Warum also nicht noch ein paar Mitarbeiter einstellen, um die Tabletts zu räumen? Jedes Mal, wenn ich in einem Hotel übernachten musste, war der Boden mit schmutzigem Geschirr und Tabletts übersät.


Fluglinien innovativ

- Bei der Begrüßung im Flugzeug: „Wir haben den Service an die aktuelle Situation angepasst“. Das heißt, anstelle einer normalen vollständigen Getränkeauswahl erhält jeder 1 Flasche Wasser und eine Plastikfolie mit irgendwas essbaren drin.

- Der Getränkeservice kann durch weniger Kontakt erklärt werden, aber mehr Papierkram führt zu mehr Kontakt mit der Besatzung und dem Bodenpersonal.


alles online - mit Ausdrucken. Ein Online-Check-in wurde für alle in einen Counter-Check-in geändert. Viel mehr Leute zu treffen. Macht wenig Sinn.


Milliarden von Rettungsgelder von Regierungen ohne Erklärung, wo die Milliarden von Gewinnen aus den letzten Jahren flossen führen jetzt überall zu Servicekürzungen?


Gäste sollten in Zukunft daran denken Orte zu meiden die keinen ehrlichen Service mehr bieten. Gastronomie sollte sich daran erinnern, dass Service mehr ist als ausgefallene Dekor, günstige Preise.


Hier glaube ich leider, dass viele dieser Servicekürzungen bleiben werden!



Autor: Stephan Busch, Akademischer Direktor an der Staatlichen Universität für Geisteswissenschaften Moskau RGGU, der Fakultät für Tourismus und Gastgewerbe und der Swiss International University, erwarb sein Master-Zertifikat in Hospitality Management an der Cornell University, USA. Er verfügt über vielfältige Erfahrungen in der Inbetriebnahme, Geschäftsentwicklung und Serviceschulung für Hotel- und Kreuzfahrtunternehmen in Asien, Europa, Kanada und Russland.

www.itsjusthotelsservice.com, contact@itsjusthotelsservice.com


37 views0 comments

Recent Posts

See All

© 2017 by Stephan Busch